Nester Zahntechnik
Zahnarzt
Patient
Suche
  
Straumann
Friadent
        
Implantate Galvanotechnik Zahnersatz Totalprothetik Reparaturen Sonstiges
home / Zahnarzt / Implantate / Straumann Drucken  Druckansicht

Das System

Festsitzender Zahnersatz mit künstlichen Zahnwurzeln

Ein Implantat ist eine "künstliche“ Zahnwurzel. Es wird operativ im Kieferknochen verschraubt. Dort verwächst es mit dem Knochen. So bietet es dem darauf angebrachten Zahnersatz - Einzelzähnen, Brücken oder Prothesen - einen festen Sitz. Ganz gleich, ob Sie nur einen, mehrere oder alle Zähne verloren haben - Implantate bieten Ihnen viel-fältige Lösungen. Verschiedenste Implantat-größen und -varianten ermöglichen die optimale Wiederherstellung der natürlichen Gebissver-hältnisse - so, als ob nichts gewesen wäre.  

Zahn-Implantate haben sich millionenfach bewährt. Unverträglichkeiten oder Implantat-verluste kommen - statistisch betrachtet - sehr selten vor. Implantate sind meist aus Titan, einem sehr körperverträglichen Metall.

 

Implantate bieten weitere Vorteile gegenüber herkömmlichen Brücken oder Prothesen:

  • der Kieferknochen bildet sich nicht zurück,   sondern bleibt stabil
  • Nachbarzähne müssen nicht, wie bei Brücken,   beschliffen werden
  • Keine Entzündungen durch Druckstellen und   auch keine Beschädigung gesunder Zähne durch Klammern, wie dies bei Prothesen teils   der Fall ist
  • Fester, belastbarer Zahnersatz, der nicht   verrutscht oder herausfällt.

Zahn-Implantate bieten Ihnen einen festen Sitz, höchsten Kaukomfort und eine beeindruckende Ästhetik. Implantatgetragener Zahnersatz ist eine hochwertige Komfortversorgung, die gesetzliche Krankenkassen nicht bezahlen.

 

Die Technik

Implantatgetragene Totalprothese

Viele Menschen, die aufgrund vollständigen Zahnverlustes eine totale Zahnprothese benötigen, sorgen sich um Kaukomfort, Aussehen und Sicherheit. Dabei können auch Totalprothesen sehr gut aussehen, stabil und funktionell sein. Die optimale Lösung bei vollständigem Zahnverlust ist die auf Implantaten getragene Totalprothese.  
 

Weltweit millionenfach bewährt Zahn-Implantate haben sich millionenfach bewährt. Unverträglichkeiten oder Implantatverluste kommen - statistisch betrachtet - selten vor. Implantate sind meist aus Titan, einem körperverträglichen Metall. Die implantatgetragene Prothese ist eine hochwertige Komfortversorgung, die die gesetzliche Krankenkasse nicht bezahlt. Doch auch wenn Sie gesetzlich versichert sind, können Sie Implantate als Privatleistung wählen.

 

Ein Implantat ist eine "künstliche“ Zahnwurzel. Es wird operativ im Kiefer verschraubt. Dort verwächst es mit dem Knochen. Bei der implantat-getragenen Totalprothese werden zwei oder mehrere Implantate in den Kiefer eingepflanzt. Darauf wird ein Metallsteg angebracht. Auf dem Steg wird die Totalprothese befestigt. Diese Konstruktion bietet der Zahnprothese einen festen und sicheren Sitz. Sie verrutscht nicht und ist wesentlich belastbarer als übliche herausnehmbare Zahnprothesen. Verschiedenste Implantatgrößen und -varianten ermöglichen die optimale Wiederherstellung der natürlichen Gebissverhältnisse - so, als ob nichts gewesen wäre.

 

 

zurück zurück
Impressum

Content Management by matoma.net