Nester Zahntechnik
Zahnarzt
Patient
Suche
  
Playsafe
Epithese
Weichbleibende Prothesebasis
Modellherstellung
        
Implantate Galvanotechnik Zahnersatz Totalprothetik Reparaturen Sonstiges
home / Zahnarzt / Sonstiges / Weichbleibende Prothesebasis Drucken  Druckansicht

Molloplast-B

Ist ein Material für eine dauerhafte weichbleibende Unterfütterung der Zahnprothesen, mit angenehmen Tragekomfort. In einer dünnen Schicht stellt das Molloplast die Verbindung der Prothese zum echten Zahnfleisch dar.

Ein Nachteil kann die Bruchgefahr der Prothesen durch Schwächung der Basis sein, da eine Schichtstärke von ca. 3 mm bei der Verarbeitung Voraussetzung ist; die Unterfütterung kann deshalb vorwiegend nur bei der unteren Prothese erfolgen. An histologischen Präparaten haben Grohs, Häupl und Fröhlich zeigen können, dass der menschliche Körper von sich aus bestrebt ist, den Fremdkörper "Prothese" durch eine Straffe Bindegewebeplatte gegen dir Oberfläche des Kieferknochens abzupuffern.

 

 

Diesen physiologischen Vorgang versucht man durch eine weichbleibende Schicht an der Prothesebasis zu unterstützen, um damit Sitz und Halt des Zahnersatzes zu verbessern. Die Kaukräfte sollen hierdurch weich, abgebremst, elastisch und verteilt auf das Fundament übertragen werden. So können Druckstellen vermieden, die Resorption des Alveolarfortsatzes verzögert, die Inkorporation des Ersatz des Ersatzes erleichtert und das Kaukraftaufnahmevermögen um etwa 2/3 gegenüber einer harten Basis gesteigert werden.

Es wird empfohlen, weichbleibende Heisspolymerisate bei Patienten mit dünner Mukosa, ungünstigem Kammprofil, oralem Defekten und strahlenbehandelten Patienten zu verwenden

 

zurück zurück
Impressum

Content Management by matoma.net